Bitte installieren Sie den Flash Player.
 
Die Ergolzmündung
<< zurück   vor >>
Ergolz-Unterlauf, Kaiseraugst, Schweiz
Das Naturschutzgebiet Ergolz-Mündung oberhalb des Kraftwerks Augst-Wyhlen zeichnet sich durch die Flachwasserzonen, den ausgedehnten Röhrichtgürtel und den dahinter liegenden Auenwald aus. Ein Spaziergang der Ergolz entlang kann mit dem Besuch der Römischen Ausgrabungen der antiken Stadt Augusta Raurica, der Rheintherme (eine römische Badeanstalt, welche um 260 v. Chr. gebaut wurde) oder dem Naturschutzgebiet Altrhein-Wyhlen verbunden werden. Die Struktur des Rheinufers wurde ökologisch aufgewertet. So sind an vielen Orten Gehölze gepflanzt, Kiesbänke angelegt sowie Totholz als Unterschlupf für Fische und Sitzwarten für Vögel geschaffen worden. Die Ergolzmündung ist seit dem Kraftwerkbau 1912 eingestaut und es hat sich deshalb eine ausgedehnte Verlandungszone gebildet. Diese ist geprägt vom Wasser-Schwaden und dem geschützten grossen Rohrkolben. Das Röhricht und der Flachwasserbereich sind ein beliebtes Nahrungs- und Brutgebiet für Vögel wie Eisvogel und die Reiherente. Seit 2004 ist auch der Biber wieder an der Ergolz zu Hause, nachdem er vor rund 200 Jahren vom Menschen vertrieben wurde. Er sich Dank Renaturierungen und Bibertreppen bei den Kraftwerken im ganzen Hochrhein wieder ausgebreitet.

Rundgang

Rheinuferweg. Rheinabwärts erreicht man bald die Rheintermen. Zur Ergolzmündung folgen wir weiter dem Wanderweg, der sich während des Betriebs des Gartenbads im Sommer etwas vom Rhein entfernt durch die Quartiere von Kaiseraugst führt. Im Winterhalbjahr ist der Pfad am Rhein durchgehend begehbar. Westlich der Ergolzbrücke führt ein kleiner Pfad flussaufwärts zum Gasthof Rössli auf die Hauptstrasse. Entlang dieser Strasse kommt man schnell zurück zum Bahnhof. Der Besuch der Ergolzmündung kann mit einem Abstecher ins Naturschutzgebiet Altrhein-Wyhlen erweitert werden. Vom Parkplatz beim Kraftwerk ist ein Rundgang via Ergolzmündung, Augster-Rheinfähre, Naturschutzgebiet Altrhein-Wyhlen und zurück übers Kraftwerk ausgeschildert.

N: 47° 32' 15"   E: 07° 42' 52" Detail POI download
Karte: Landeskarte der Schweiz, 1:25'000, Blatt No. 2505 (Basel und Umgebung)

Eigenschaften:
Aktivität: zu Fuss, am Wasser, Feuerstelle / Picknick
Ausrüstung: Fernglas
Benötigte Zeit: 1/2 Tag
Kultur: historisch bedeutend, Museum
Natur: Wald, Fluss, Siedlungsgebiet, Vögel, Pflanzen, Feuchtgebiet

Zielgruppen:
Einzelpersonen, Ausflug mit Kindern, Gruppen / Grossfamilien, Schulen Unterstufe, Schulen Mittelstufe, Schulen Oberstufe
Auf den Waldwegen nur bedingt rollstuhlgängig.

Verpflegungsmöglichkeiten:
Grillplatz / Picknickplatz, Restaurant (einfach)
Picknick am Rheinufer möglich.
 
Nützliche Links:
  • Restaurants Augst

  • Anreise:
    Öffentliches Verkehrsmittel: Zug, Fahrrad, Automobil
    Dokumente: Halbtaxabonnement
    Mit dem Zug nach Kaiseraugst, von dort dem Wanderweg Richtung «Kraftwerk Augst» folgen. Mit dem Auto Zufahrt zum Parkplatz beim Kraftwerk Augst-Wyhlen (N 47° 32' 11'' / E 07° 42' 40''), von dort einige Schritte Rheinaufwärts zur Ergolzmündung. Anfahrt im Sommerhalbjahr auch mit den Kursschiffen der Basler Personenschiffahrt möglich.
     
    Nützliche Links:
  • Fahrplan SBB
  • Personenschiffahrt Basel

  • Optionen
    Drucken
    Link senden
    PDF
    POI download
     
    Zur Karte
     
    Wetter
     
    Feedback
    Partner    |     Karte    |     Orte    |     Projekt    |     Suche    |     Hilfe    |     Disclaimer    |     Anmelden